Schnorchelmasken

Ratgeber der revolutionären volltrockenen Schnorchelmaske mit Anti-Fog-und Anti-Leak-Technologie. Vollgesichtsatmungs Schnorchelmaske für Erwachsene und Jugendliche. Besser sehen mit 180 ° Betrachtungsfläche als herkömmliche Masken. Wir haben die 3 beliebtesten Schnorchelmasken ausprobiert. Dank mehrerer Selbsttests und die Zusammenfassung aller verfügbaren Bewertungen haben wir das Ergebness des Ratgebers nachfolgend zusammengefasst.

das neueste Modell EZ Easybreath zu Amazon
Redaktionstipp Schnorchelmaske Easybreath zu Amazon
Für Sparfüchse Schnäppchen zu Amazon

Schnorchelmaske

Schnorchelmasken dienen, genau wie eine reguläre Taucherbrille mit Schnorchel, zum atmen unter Wasser. Im Gegensatz zu einem normalen Schnorchel-Set gibt es keinen separaten Schnorchel mit Mundstück. Anwender können Dank der neuen Technik unter Wasser genauso frei atmen wie über Wasser, denn Sie wird über das ganze Gesicht gezogen – inklusive Nase, Mund und Augen. Die Sauerstoffzufuhr erfolgt über einen, am Hinterteil der Schnorchelmaske (s. Bild), integrierten “Schnorchel”, welcher nicht direkt in den Mund geführt werden muss. Eine gute Schnorchelmaske ist gut verarbeitet. Das Sichtfeld besteht zum Beispiel aus gehärtetem Glas, nicht wie regulär aus Kunststoff. Vorteil: Gehärtetes Glas ist Sprung,- und Kratzfest, beschlägt nicht so schnell wie Kunststoff und bietet einen garantiert klaren Ausblick auf die Unterwasserwelt, ob im Meer oder im Pool.

Schnorchelmasken oder Taucherbrille?

Professionelle Schnorchler und Taucher schwören selbstverständlich auf ein altbewährtes Schnorchel-Set. Doch hier sollte man ggf. umdenken! Der Otto-Normschnorchelmaske frontal-Urlauber hingegen wird an dieser intuitiven Lösung definitiv seinen Spaß haben. Die Angst, durchgehend ein Stück Plastik im Mund zu haben, dieses zu verlieren und dann wohlmöglich zu ertrinken, muss hier nicht an den Tag gebracht werden. Auch das, bei ungelernten, oftmals auftretende hektische atmen, beim eintauchen ins Wasser (Grund: Anderer Art der Sauerstoffzufuhr, dadurch entsteht eine gewisse Panik) ist mit einer Schnorchelmaske fast nicht präsent. Sogar der Würgereiz entfällt, denn man muss nicht durchgehend ein Stück Plastik im Mund haben. Wer also im Urlaub ganz bequem die Unterwasserwelt – Fische schauen möchte, sollte sich über die Anschaffung einer Schnorchel Maske unbedingt Gedanken machen, man wird nicht enttäuscht.

Die wohl bekannteste Schnorchemaske stammt von der Firma Tribord, einer Tochtergesellschaft von DECATHLON und nennt sich EASYBREATH.

Tauchen ist möglich

“Unter dem Meer..“, sang schon Sebastian aus Arielle, da ist es am schönsten, oder? Denn vielleicht trifft man dort ja eine Meerjungfrau!

Das Gute, die Chancen könnten steigen: Mit einer Schnorchelmaske in der Dry-Top-Variante ist es problemlos möglich 1-3 Meter tief zu tauchen – ohne das Wasser in die Maske eindringt. Durch eine ausgeklügelte Technik schließt der bereits integrierte “Schnorchel” vor dem eindringen von Wasser, so dass von außen kein Wasser mehr eindringen kann. Dies funktioniert mit Hilfe eines Schwimmers, welcher bei eindringen von Wasser schließt und so kein Wasser in die Maske kommen kann. Und sollten doch mal ein paar Tropfen Wasser in das Innere der Maske gelangen, kann der Schnorchler durch leichtes pusten das Wasser über ein Ventil hinauspusten.

Dadurch das der Anwender keinen herkömlichen Schnorchel mehr im Mund hat, ist es sogar möglich unter Wasser zu “sprechen” bzw. per Laute auf sich aufmerksam zu machen!

Nur bei Personen mit Vollbart kann es u.U. dazu kommen das generell Wasser in die Maske eindringt. Grund: Die Bartstoppeln verhindern die vollumfängliche Abdichtung.

180° Blickwinkel.

Kein Tunnelblick mehr – Dank des nicht benötigten Mundstückes, kann man 180° um sich schauen. Dies sorgt für ein komplett neues Schnorchel-Erlebnis.

Einatmen und ausatmen, alles ohne Mundstück

Durch den natürlichen Sauerstofffluss und die Art des normalen menschlichen atmens wird der verbrauchte Sauerstoff an den Seiten der Maske nach oben gedrückt. Der angesaugte frische Sauerstoff kommt durch die Mitte (s. Bild.). Man braucht also keine Angst haben.

Deshalb beschlägt eine Schnorchelmaske nicht

Eine gute Maske beschlägt ab ca. 18 Grad Celsius WASSERTEMPERATUR nicht mehr. Beim ausatmen trifft das natürliche Gemisch aus Kohlendioxyd und Sauerstoff zuerst auf die Scheibe, dann erst auf den Körper. Die ausgeatmete, feuchte und daher beschlagende Luft wird durch den natürlichen Fluss an den Seiten nach außen getragen.

Schnorcheln & GoPro?

Mit einer speziellen Schnorchelmaske können, in Verbindung mit einer GoPro 1,2,3 oder 4 atemberaubende Unterwasseraufnahmen gemacht werden. Mit der mitgelieferten Kamerahaltung für ActionCams ist es möglich die Unterwasserwelt frei Hand zu filmen und Fotos zu machen und so unvergessliche Aufnahmen aus dem Urlaub mitzubringen. Wir empfehlen dieses Produkt: GoPro Schnorchelmaske. Der Vorteil ist natürlich auch, das man beide Hände Frei hat zum schnorcheln und die Schnorchelmaske das Gewicht der Camera super verteilt, so das man auch nicht zusätzlich belastet wird. Gerad bei längeren Schnorchelgängen ist dies zu bedenken.


Schnorchelmaske für Kinder.

Schnorchelmasken, besonders die von Tribord, einer Tochtergesellschaft von DECATHLON, sind auch für Kinder geeignet. Durch die 4 erhältlichen Größen sowie dem verstellbaren Textilband sind die Masken individuell auf beinahe jede Kopfgröße anpassbar. Schnorchelmasken für Kinder finden sie hier

Wie funktioniert eine Schnorchelmaske?

Eine Schnorchelmaske ist “High-Tech”. Zwischen den Kammern sind zwei Filterventile eingebaut, welche den Fog, das beschlagen der Maske, ausreichend verhindern. Es kommt also nie zu einem beschlagen der Maske, weshalb auch kein reinspucken oder behandeln mit Anti-Fog-Spray, nötig ist..

Haltbarkeit einer Schnorchelmaske

Wir haben nun seit mehr als 2 Jahren diverse Schnorchelmasken im Einsatz, teilweise lagen die verschiedenen Modelle über Tage in der prallen Sonne ohne Schaden zu nehmen.

Aufpassen sollte man nur, wie bei einer klassischen Schnorchelbrille auch, auf Sandkörner.. diese sind der schnelle Tod aller Schnorchelbrillen und wir mussten in unseren zahlreichen Schnorchelmasken Vergleichen feststellen, das dies leider sehr schnell geht.Daher immer erst mit klarem Wasser ausspülen bevor man die Sichtfläche berührt.Man sollte hier bedenken, das sich Ersatzteile sehr schwer bis Garnicht beschaffen lassen. Gerade Kindern sollte man das Thema mit dem Sand ausführlich erklären. Der Verschluss unterscheidet sich Stand 2017 auf dem Europäischen Markt grundsätzlich durch 2 Systeme. Hier gibt es das Klassische Gummiband, was an der Schnorchelmaske befestigt ist und wir von der Schnorchelbrille kennen. Und dann gibt es noch den Klick Verschluss, welcher Hinter dem Kopf verschlossen wird. Wir raten zu klar zu ersterem.

Schnorchelmaske und Kurzflossen

Viele Schnorchler wünschen sich, wenn sie mit ihrerer Schnorchelmaske im offenen Wasser unterwegs sind, etwas mehr Vortrieb. Wir empfehlen hier ganz klar den Griff zu ordentlichen Schnorchelflossen.

Sollten sie vorhaben mit ihrer Schnorchelmaske in den Urlaub zu fahren, sind vermutlich die Kurzflossen das richtige für sie. Im Gegensatz zu den klassischen Schwimmflossen sind die Schwimmflossen kurz auch für die Reise optimal geeignet. Ihre Schnorchelmaske wird in kombination mit den kurzflossen problemlos ins Handgepäck passen, da die Schwimmflossen kurz nur ca. 50% der normalen Flossen länge haben und auch teilweise Rollbar sind und sich daher gut in die Schnorchelmaske zum transport integrieren lassen. Achten sie darauf, ihre Schnorchelmaske gut zu schützen, nichts ist Ärgerlicher als ein Kratzer in der Schnorchelmaske beim schnorcheln. Bei den Kurzflossen ist zu bedenken, das sie zwar optimal für den Urlaub sind, der Vortrieb allerdings nicht mit Geräteflossen vergleichbar ist. Wir empfinden die Kurzflossen allerdings in Verbindung mit der Schnorchelmaske als optimale Kombination. Ein Schnorchelset sollte immer aus gut passendem Material bestehen, wenn die Kurzflossen nicht angenehm passen oder ihre Schnorchelmaske undicht ist, versuchen sie ein anderes Model. Ein Schnorchelset muss immer individuel zusammengestellt werden. Unsere Empfehlung sind die Cressi Light und die Aqua Speed. Wir entscheiden immer nach Platz im Koffer.

Gute Bewertungen und Kritik – Vorteile und Nachteile einer Schnorchelmaske

Die Easybreath von Tribord erhält auf allen Portalen durchweg gute Bewertungen. Wir haben alle Vor und Nachteile nocheinmal zusammengefasst:

Vorteile:

  • Einfaches atmen unter Wasser
  • Kommunikation auch unterwasser beim Schnorcheln möglich
  • Hochwertig verarbeitet.
  • Kein beschlagen des Sichtfeldes.
  • Gut sichtbares, oranges Außenstück – man wird von Booten und Anglern gut gesehen.
  • Einfaches aufsetzen der Maske dank eines elastischen Textilbandes – ohne ziepen an den Haaren!
  • Kein Würgereiz wie beim normalen Schnorchel – da der Mund nicht dauerhaft geöffnet sein muss. Selbst das atmen durch die Nase sowie Kommunikation unter Wasser ist möglich!
  • Tauchen bis zu 3 Meter Tiefe problemlos möglich – danach entsteht auf Grund des Wasserdrucks auch Druck auf der Brille, was unangenehm werden kann.

Nachteile

  • Vollbart? Wie bei einem normalen Schnorchel-Set ist auch diese Schnorchelmaske nicht zu 100% dicht.
  • Ersatzteile gibt es nicht zu kaufen, ist aber auch nicht unbedingt von Nöten. Ein Neukauf wäre dann nötig.

Welche Grösse brauche ich ?

Schnorchelmasken und Schnorchelset gibt es in der Regel von Grösse XS für Kinder bis XL für erwachsene Männer. Ausschlaggeben für die Wahl ihrer Schnorchelmaske ist die Länge ihres Gesichtes. Die Längenangaben umfassen das Kinn bis zu den Augen von 10-13 Cm. Wir empfehlen das Abmessen mit dem Lineal und im Zwiefelsfall besser 2 Grössenm zu bestellen und zu hause in der Badewanne zu testen. Nochmals erwähnen möchten wir, das die Schnorchelmaske für Kinder unter 10 eher ungeeignet ist , zumal sich die kleinen oft unwohl fühlen oder gar Angst bekommen, wenn die Sicht eingeschränkt ist.